Element 1

Wir sind der Überzeugung, dass blinde Menschen auf jede Information zugreifen können sollten, ohne auf Hilfe Dritter angewiesen zu sein.

Dafür entwickeln wir den Tactonom.

Wir sind der Überzeugung, dass blinde Menschen auf jede Information zugreifen können sollten, ohne auf Hilfe Dritter angewiesen zu sein.

Tactonom
Tactonom
Frontalansicht des Tactonom
Tactonom

Wir sind der Überzeugung, dass blinde Menschen auf jede Information zugreifen können sollten, ohne auf Hilfe Dritter angewiesen zu sein.

Dafür entwickeln wir den Tactonom.

Dafür entwickeln wir den Tactonom.

Der Tactonom

Der Tactonom wird blinden Menschen den interaktiven Zugang zu jeglicher Art von Information ermöglichen.
Dies wird erreicht durch die Verbindung von

  • eine sehr große Zahl an Tastpunkten
  • kamerabasierter Fingererkennung
  • Audioerklärungen
  • umfassender Software

Im Detail

Durch die integrierte Fingererkennung kann der Tactonom ertastete Elemente durch Audio erklären.

Die Software wandelt Informationen automatisch in taktile und akustische Informationen um.

Hürden abbauen

Mit dem Tactonom wird es möglich sein, neben der Punktschrift auch grafische Informationen darzustellen. Dazu gehören Tabellen, Webseiten, Grundrisse, Grafiken, Bilder, Umgebungspläne, Ablaufpläne, Charts, Formeln, Formen, Icons und vieles mehr. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, blinden Menschen den Zugang zu Information zu erleichtern.

Grafikdarstellung unterstützter Formate
Illustration zweier Hände, die eine Platine bearbeiten

Fortschritt/Status

Um den Tactonom mit seinen sehr vielen Tastpunkten bezahlbar zu halten, entwickeln wir eine völlig neue Aktuator-Technik. Mit großer Unterstützung der Europäischen Union arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Tactonom zur Marktreife zu bringen. Damit werden wir noch das ganze Jahr 2021 beschäftigt sein.

Unterstützt durch die EU

Die Entwicklung des Tactonom wird durch das Programm Horizon 2020 der Europäischen Union unter den Projektnummern 828110 und 968187 kofinanziert.

Flagge der europäischen Union

Kofinanziert durch das Programm
„Horizon 2020“ der Europäischen Union